Fahrzeugbrand Pointgasse 01.10.2014

Am 01.10.2014 wurde die FF-Rechnitz um 09:59 Uhr mittels Sirene zu einem Fahrzeugbrand in die Pointgasse in Rechnitz alarmiert.

Die Meldung von der Landessicherheitszentrale lautete "Fahrzeugbrand keine Person im Fahrzeug". Die FF-Rechnitz rückte umgehend mit ca. 10 Mann und 4 Fahrzeugen (RLF, KLF, MTF, KRAN) zum Brandeinsatz aus. Bei der Ankunft am Einsatzort wurde Rauchentwicklung bei einem PKW im Bereich der Motorhaube festgestellt. Mittels Hochdruck-Strahlrohr wurde der Brandherd gekühlt. Vermutliche Ursache ist eine Explosion im Bereich Motor / Kupplung / Getriebe (Teile davon sind unter dem Auto gelegen). Da auch Öl ausgetreten ist, musste dieses mit Ölbindemittel von der Straße entfernt werden. Nach ca. 45 Minuten konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

Zu den Bildern