Vermisste Person Stausee 05.+06.08.2018

Am 05.08.2018 wurde die Feuerwehr Rechnitz um 20:10 Uhr mittels Sirene zur Suche einer vermissten Person im Stausee alarmiert. Die Feuerwehr rückte mit 22 Mann aus. Zusätzlich zur Feuerwehr Rechnitz wurde auch der Tauchdienst der Feuerwehr im Burgenland alarmiert und war mit 22 Mann im Einsatz. Ebenfalls anwesend waren Polizei und Bürgermeister. Die FF-Rechnitz unterstützte die Taucher bis ca. 02:00 Uhr. Am ersten Tag konnte niemand gefunden werden.

Am 06.08.2018 wurde mittels Sonargerät weiter nach der Person gesucht. Die FF-Rechnitz war mit 8 Mann, die FF-Purbach mit 1 Feuerwehr-Boot und 3 Mann, die FF-Rust mit 1 Tiefen-Sonargerät und 3 Mann und der Tauchdienst Burgenland mit 12 Mann im Einsatz.
Bis jetzt wurde keine Person gefunden. Die Suche ist aktuell eingestellt und die Behörde entscheidet über weitere Schritte.

Vielen Dank an alle beteiligten Feuerwehrmitglieder und Mitglieder der weiteren Einsatzorganisationen!